Chiquita

 

Chiquita, die “Haxenschmeisserin”, stammt aus bestem Trakehner- und Oldenburgerblut. Sie entstammt einer Anpaarung der Nobless (Donnerhall) mit dem Trakehnerhengst Handryk (Ibikus-Enkel beider Elternteile), der mehrere Staatprämienstuten und gekörte Hengste hervorgebracht hat.

Chiquita wurde in Sachsen als Fohlen prämiert, ging zur Bundesschau und wurde in Salzburg mit den Höchstnoten ihrer Klasse ihres Jahrgangs in das Österreichische Hauptstutbuch eingetragen.

Sie ist in gut gebaut, in allen drei Gangarten überragend, sehr temperamentvoll, dazu ein vertrauenswürdiges Verlasspferd und absolut arbeitswillig sowie lernfähig. Bestes Interieur, tolles Exterieur. Dies und ihre Abstammung geben ihr perfekte Voraussetzungen als Zuchtstute. Der vererbte Blutanteil macht sie zur perfekten Veredlerin.

2011 bekam sie ihr erstes Fohlen “Camilla” vom hessischen Eliteschecken Samico F, ein Braunschecke wie ihr Vater. Das erste Fohlen dieser Warmblutzucht erwies sich auch gleich als Volltreffer.

 

Im April 2013 bekam Chiquita ein gesundes Hengstfohlen von Rosengold (Rohdiamant/Rubinstein).

Chiquita im Jänner 2013, tragend.

Chiquita im Jänner 2013, tragend. Foto: Ulli Bruckmüller

 

 


Wiese11

CPEDIGREE CHIQUITA